Impressum

 

Kowatsch & Volkensfeld Consulting GmbH
Königstr. 10 C
70173 Stuttgart

E-Mail: info@kowatsch-volkensfeld.de
Tel.: + 49 711 250 822 00
Fax: + 49 711 222 54 200

zuständiges Registergericht: Amtsgericht Stuttgart
Handelsregisternummer: HRB 765747
Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Thomas Kowatsch, Tim Volkensfeld

Erstinformation zum Vermittlerstatus Vermittlungsgesellschaft: 

Kowatsch & Volkensfeld Consulting GmbH
Königstr. 10 C
70173 Stuttgart
Tel.: + 49 711 250 822 00
Fax: + 49 711 222 54 200
www.kowatsch-volkensfeld.de

Der Vermittler ist Versicherungsmakler im Sinne des §34d Abs. 1 GewO.

Vermittlerregisternummer: D-BCSG-IQCYE-84

Der Vermittler ist Finanzanlagenvermittler im Sinne des §34f Abs. 1 Nr. 1 GewO.

Vermittlerregisternummer: D-F-175-XVHQ-97

Register / Erlaubniserteilung durch

IHK Region Stuttgart
Jägerstr. 30
70174 Stuttgart

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
10178 Berlin
Tel.: 0180 6 00 58 50 (Festnetzpreis 0,14 €/ Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,42 €/ Anruf)
Die Registrierung ist unter www.vermittlerregister.info einsehbar

Bei Streitigkeiten zwischen Versicherungsvermittlern und Versicherungsnehmern können folgende Schlichtungsstellen angerufen werden:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach: 080632
10006 Berlin
www.versicherungsombudsmann.de

E-Mail: beschwerde@versicherungsombudsmann.de
Tel.: 0800 3696000 (kostenfrei),
aus dem Ausland 030 20605899 (gebührenpflichtig)
Fax: 0800 3696000 (kostenfrei),
aus dem Ausland 030 20605898 (gebührenpflichtig)

 

Ombudsmann für private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin
www.pkv-ombudsmann.de

E-Mail:  ombudsmann@pkv-ombudsmann.deTel.: 0800 2550444 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 030 20458931

 

Ombudsleute der privaten Bausparkassen
Postfach 30 30 79
10730  Berlin
www.bausparkassen.de

E-Mail:   info@schlichtungsstelle-bausparen.deTel.: 030 590 091 500 und 030 590 091 550 (gebührenpflichtig)
Fax: 030 590 091 501 (gebührenpflichtig)

 

Ombudsmann für Investmentfonds des BVI

Bundesverband Investment und Asset Management e.V.
Unter den Linden 42
10117 Berlin
www.ombudsstelle-investmentfonds.de

E-Mail: info@ombudsstelle-investmentfonds.de
Tel.: 030 644 904 60 (gebührenpflichtig)
Fax: 030 257 616 91 (gebührenpflichtig)

 

Zur Versicherung: 

eine gesetzlich geforderte Vermögensschadens-Haftpflichtversicherung mit vorgeschriebener Versicherungssumme besteht bei der R+V Allgemeine Versicherung AG Versicherungsscheinnummer: 407 84 347387053

Weitere Informationen 

Abhängigkeiten über Beteiligungen
Der Makler hält keine unmittelbare oder mittelbare Beteiligung von mehr als 10% an den Stimmrechten oder am Kapital eines Versicherungsunternehmens (VU). Kein VU oder Mutterunternehmen eines VU hält unmittelbare oder mittelbare Beteiligungen von mehr als 10% an den Stimmrechten oder am Kapital des Maklers.

Haftungsausschluss 

Das Landgericht Hamburg hat mit Urteil vom 12. Mai 1998 entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der betreffenden Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dieses kann – so das Gericht – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

Wir weisen darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf Inhalt und Gestaltung der auf dieser Seite verzeichneten und durch einen Link oder sonstige Verknüpfungen erreichbare Seiten haben, insbesondere nicht bei nachträglicher Veränderung der verlinkten Seiten. Daher distanzieren wir uns ausdrücklich von Inhalt und Gestaltung aller verlinkten Seiten dieser Web-Site einschließlich aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links, Banner oder sonstige Verknüpfungen führen. Sollten sich auf dieser Web-Site dennoch Links auf Seiten mit rechtswidrigen Inhalt befinden, schreiben Sie bitte eine kurze E-Mail an uns. Den betreffenden Link werden wir unverzüglich überprüfen.

Nachhaltigkeit
Information zur Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken bei der Beratungstätigkeit (Art. 3, 4, 5 TVO)

Wir verfolgen derzeit keine eigenständige Nachhaltigkeitsstrategie.

Nachhaltige Versicherungs- und Investmentprodukte werden von uns angeboten und vermittelt.

Im Rahmen der Auswahl von Versicherungsgesellschaften und Versicherungsprodukten, sowie Investmentgesellschaften und Investmentprodukten berücksichtigen wir nur die von den Versicherungs- und Investmentgesellschaften zur Verfügung gestellten Informationen. Diese liegen zum Teil noch nicht von jedem Versicherer und jeder Investmentgesellschaft vollständig vor. Für deren Richtigkeit sind wir daher nicht verantwortlich.
Über die jeweilige Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken bei Investitionsentscheidungen des jeweiligen Versicherers und der jeweiligen Investmentgesellschaft informieren diese mit deren vorvertraglichen Informationen.

Derzeit fehlen noch die technischen Regulierungsstandards der Europäischen Aufsichtsbehörden sowie Informationen der Versicherungs- und Investmentgesellschaften, um detailliert prüfen zu können, welche nachteiligen Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren bestehen und wie diese in die Beratung einbezogen werden können.
Aufgrund der aktuell beschränkten Informationen der Versicherungs- und Investmentgesellschaften werden diese Aspekte aktuell nicht standardmäßig in der Beratung berücksichtigt.
Bei einer Beratung berücksichtigen wir sofern möglich die wichtigsten nachteiligen Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren. Die Berücksichtigung erfolgt auf Basis der von den Versicherungs- und Investmentgesellschaften zu ihren Produkten zur Verfügung gestellten Informationen.

Wir beobachten die weitere Entwicklung und werden zu gegebener Zeit eine eigene Nachhaltigkeitsstrategie entwickeln, insbesondere nachteilige Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren standardmäßig bei der Beratung berücksichtigen.

Unsere Vergütung für die Vermittlung von Versicherungen und Investmentprodukten fällt nicht unterschiedlich aus, je nachdem, ob das empfohlene Produkt Nachhaltigkeitsrisiken berücksichtigt oder nicht.

Die Vergütungen unserer Mitarbeiter/-innen bzw. Untervermittler fallen nicht unterschiedlich hoch aus, je nachdem, ob das empfohlene Produkt Nachhaltigkeitsrisiken berücksichtigt oder nicht.

Was sind Nachhaltigkeitsrisiken?
Als Nachhaltigkeitsrisiken (sogenannte ESG-Risiken) werden Ereignisse oder Bedingungen aus den drei Bereichen Umwelt (Environment), Soziales (Social) und Unternehmensführung (Governance) bezeichnet, deren Eintreten negative Auswirkungen auf den Wert der Investition bzw. Anlage haben könnten. Diese Risiken können einzelne Unternehmen genauso wie ganze Branchen oder Regionen betreffen.

Beispiele für Nachhaltigkeitsrisiken

  • Umwelt (Environment): In Folge des Klimawandels könnten vermehrt auftretende Extremwetterereignisse ein Risiko darstellen. Dieses Risiko wird auch physisches Risiko genannt. Ein Beispiel hierfür wäre eine extreme Trockenperiode in einer bestimmten Region. Dadurch könnten Pegel von Transportwegen wie Flüssen so weit sinken, dass der Transport von Waren beeinträchtigt werden könnte.
  • Soziales (Social): Im Bereich des Sozialen könnten sich Risiken zum Beispiel aus der Nichteinhaltung von arbeitsrechtlichen Standards oder des Gesundheitsschutzes ergeben.
  • Unternehmensführung (Governance): Beispiele für Risiken im Bereich der Unternehmensführung sind etwa die Nichteinhaltung der Steuerehrlichkeit oder Korruption in Unternehmen.